Krisenintervention/Deeskalationsstrategien

Hinweise: 
Workshop5 Tage á 8 Stunden
TrainerIn:Gaby Schramm
Termin:nach Absprache
Preis:auf Anfrage

in der Arbeitswelt 4.0
für Führungskräfte und UnternehmenInnen

Inhalte:
Konflikte sind im Arbeitsalltag alltäglich und überall anzufinden. Insbesondere durch die Herausforderungen der anstehenden Digitalisierung, der sich Unternehmen und Menschen anpassen müssen, wie auch durch die Arbeitswelt 4.0, die mit stärkerer Internationalisierung, mit räumlich und zeitlich entgrenztem Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, sowie einem kulturellen Wertewandel einhergehen, erreichen Konflikte eine neue Dimension in Unternehmen.

Konflikte wirken sich nachteilig aus auf

  1. die Prozessabläufe,
  2. das Arbeitsklima,
  3. die Leistungsfähigkeit und
  4. die Gesundheit der betroffenen Mitarbeiter,

und kosten dementsprechend eine Menge Geld. Daher ist die zeitnahe Lösung von Konflikten eine Frage der finanziellen Schadensbegrenzung. 
Führungskräften kommt in Konfliktsituationen eine besondere Rolle zu: Konfliktklärung ist Führungssache!

Ihre Aufgabe ist es, die negativen Folgen von Konflikten auf das Unternehmen zu verhindern.
Aber wie, wenn man nicht gelernt hat mit
– Widerstand,
– Streit,
– Aggression,
– Verweigerung,
– Denunzieren,
– Rassismus,
– Mobbing oder gar
– Gewalt
umzugehen? Was kann man tun, um derartige Entwicklungen zu stoppen?

In diesem Training lernen Sie mit diesen Herausforderungen umzugehen. In mehreren Stepps an unterschiedlichen Tagen. Die Stepps können auch einzeln gebucht werden und die Tage individuell vereinbart.

Nutzen,  Ziele, Inhalte
Sie lernen
– Konflikte zu identifizieren und zu benennen,
– Konflikte in Eskalationsstufen ein zu ordnen,
– unterschiedliche Deeskalationsmöglichkeiten in verschiedenen Situationen anzuwenden,
– die Prinzipien des Gewaltlosen Widerstandes,
– eine neue Form der Führungs-Autorität in den Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0.

Sie schulen Ihre Wahrnehmung und Ihre Achtsamkeit im Alltag und lernen dabei
– präventiv tätig zu werden und zu Verhindern bevor überhaupt ein Konflikt entsteht,
– anders zuzuhören und
– zu verstehen.

Sie erkennen, wann es sinnvoll ist sich selbst aus der Schusslinie nehmen und welche Maßnahmen in Gewaltsituationen greifen.

Sie reflektieren Ihr eigenes Verhalten sowie ihre persönliche Haltung.

Sie bauen mediative Kompetenz auf und sind in der Lage Konflikte neutral und allparteilich anzusprechen und zu bearbeiten.

An wen richtet sich dieser Workshop?
Führungskräfte, UnternehmerInnen

Voraussetztungen
Bereitschaft für
– offenen Austausch in der Gruppe
– die Arbeit an der eigenen Haltung
– die Reflexion der eigenen Rolle

Fähigkeiten
Führen in Krisen, Konfliktlösung, Konfliktmanagement, Konfliktbewältigung, Deeskalationsstrategien, Halten der eigenen Balance, Umgang mit Emotionen, Umgang mit Gewalt, Gewaltprävention, Krisenmanagement, Krisen Kommunikation, Krisenmanagement im IT-Bereich, Gesund bleiben in der Krise, Streitkultur, Fehlerkultur, Konflikte im Team, Teamführung, Gewaltloser Widerstand, Neue Autorität

Zusammenfassung des Programms
Krisenintervention und Deeskalationsstrategien in der Arbeitswelt 4.0 für Führungskräfte und UnternehmenInnen

Konflikte sind im Arbeitsalltag alltäglich und überall anzufinden. Insbesondere durch die Herausforderungen der anstehenden Digitalisierung, der sich Unternehmen und Menschen anpassen müssen, wie auch durch Themen von Arbeiten 4.0, die mit stärkerer Internationalisierung, mit räumlich und zeitlich entgrenztes Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, sowie einem kulturellen Wertewandel einhergehen, erreichen Konflikte eine neue Dimension in Unternehmen. 

In diesem Training lernen Sie mit diesen Herausforderungen umzugehen. 

Ein Stufenprogramm über mehrere Tage und zu unterschiedlichen Themen der Krisenintervention, 
bis hin zu „Wie bleibe ich gesund in der Krise“.
Die Stufen können auch einzeln gebucht und die Tage individuell vereinbart werden.


Weitere Angebote zu dem Thema „Konflikte konstruktiv lösen“:
Konfliktlösung mit Kopf, Herz und Bauch
Konfliktklärungshilfe
Gesund Führen in Konflikten

Ihre spezielle Situation benötigt noch andere Inhalte? Sie wüssten gern konkrete Inhalte?

Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin. Per Telefon, per E-Mail oder mit Hilfe unseres Kontaktformulars.