Business-Heldin Gaby Schramm

August 2016

Gaby Schramm-Ziele-Institut Schramm-Coaching-Supervision-Führungskräftetraining-Konfliktmanagement-Gütersloh-Bielefeld-Paderborn-Steinhagen-Hannover-Osnabrück-Münster

Das Auto als zweites Zuhause

Business-Heldin Gaby Schramm
Ein Leben aus dem Koffer oder wie groß ist das Schlaraffenland?

HRS suchte zu Beginn des Jahres Menschen, die beruflich reisen und jeden Tag viel bewegen.

Die nicht immer im Rampenlicht stehen, aber immer hinter Ihren Projekten.
Und die alles geben, auch wenn es Ihnen alles abverlangt.
Gaby Schramm wurde nominiert, ihr Profil wurde veröffentlicht und es galt nun Stimmen zu gewinnen.
Viele, viele Menschen haben Gaby Ihre Stimme gegeben und jetzt erhielt sie die Auszeichnung „Business-Heldin“!
Ganz herzlichen Dank an alle, die für Gaby gevotet haben!
„Eigentlich geht es um Nichts!“ Dachte Gaby…
… außer, dass HRS mit dieser Aktion sicherlich ein wenig mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden will  ? .

HRS Zertifikat Business HeldinUnd trotzdem hatte diese Aktion einen Reiz:
Etwas Selbstverständliches in dem Leben einer Unternehmensberaterin wurde plötzlich zum Thema gemacht: nämlich das„ständige unterwegs sein“!
Was bedeutet das eigentlich?
– aus dem Koffer leben
– sich oft schon Sonntag spät Nachmittags auf die Reise zu begeben um Montags in einer fremden Firma, mit fremden Menschen, pünktlich und fit anzutreten
– morgens um 04 Uhr aufzustehen und Abends um 24:00 Uhr wieder zu Hause anzukommen
– Abends und Nachts allein in fremden Hotelzimmern
– morgens allein am Frühstücksbuffet
– sich ständig in fremden Städten, Bahnhöfen oder Flughäfen zu recht finden müssen
– das Auto oder den ICE als zweites Zuhause haben
– Kontakt zu den Lieben nur per Telefon oder Skype
– allen Herausforderungen stets allein gegenüber zu stehen
– zu wissen, dass die Lieben zu Hause auch allein sind
– …
Und auch folgende Seiten dieses Lebens gehören dazu:
– in erstklassigen Hotels residieren
– hervorragendes Essen genießen zu können
– neue Städte und Landschaften bereisen
– täglich mit spannenden Menschen zu tun haben, die die Welt bewegen
– unterschiedlichste Branchen, Arbeiten, Probleme, Ideen, Menschen… kennenlernen
– aber auch Elend und die „andere Seite Deutschlands“ hautnah erleben – an den Straßenrändern, unter Brücken , auf Bahnhöfen…
– planen und organisieren – sonst läuft nichts!
– auf sich zukommen lassen – und erkennen: es läuft doch was! Und das ist SPANNEND!
– Improvisieren müssen, da es immer anders kommt, als geplant
– Sich mit Gott an der Seite stets getragen und behütet zu fühlen
– …
Kurz: für mich ist dieses Leben das größte Geschenk! So lebendig, herausfordernd, zehrend und bereichernd, wie das Leben nur sein kann. Wie man das schafft?
⇒ Das Geheimnis liegt in dem Genuss des Augenblicks!

Es war ein spannender Prozess der Selbstreflexion und -Konfrontation.
Und nochmal ein dickes Danke-Schön an alle, die ein Stück davon mit Gaby geteilt haben.

Ihre spezielle Situation benötigt noch andere Inhalte? Sie wüssten gern konkrete Inhalte?

Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin. Per Telefon, per E-Mail oder mit Hilfe unseres Kontaktformulars.