Resilienz und Anti-Stress-Training für Führungskräfte

Die Widerstandskräfte in Veränderungsprozessen stärken – bei sich und bei Mitarbeitern.

Menschen unterscheiden sich in der Fähigkeit, mit Veränderungen, Ungewissheit und Druck umzugehen. Die Widerstandsfähigkeit – Resilienz genannt – trägt jeder Mensch in sich und sie kann durch gezielte Entwicklung von Resilienzfaktoren gestärkt werden.

 

Der Manager bzw. die Führungskraft trägt zusätzlich Verantwortung für eine Vielzahl von Aufgaben und Zielen – in erster Linie für seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung – von der „jungen“ und oft erst einmal fachlichen Kompetenz – zur Führungspersönlichkeit ist oft ein langer Weg. Und auch als „alter Hase/alte Häsin“ im Führungsalltag stößt man immer wieder an Grenzen und sieht sich (manchmal ratlos) neuen Herausforderungen gegenüber.

 

Und dabei ist immer eines zu beachten:
§1 Betriebliches Gesundheitsmanagement: „Gesund-Erhaltung der eigenen Person!“

 

Wie Sie das alles „unter einen Hut“ bekommen und dabei auch noch gesund bleiben, lernen Sie in diesem Training!

 

Zielsetzung:

Mit welchen Veränderungen sind Sie in Ihrem Unternehmen konfrontiert? Welche Stärken Ihrer Persönlichkeit sind da gefragt und wie können Sie diese zu Ihrem und dem Nutzen Ihrer Mitarbeiter einsetzen? In diesem Seminar reflektieren Sie als Führungskraft Ihre Resilienzfaktoren und Sie entwickeln, wie Sie diese wirkungsvoll im eigenen Arbeitsumfeld nutzen.

 

Inhalt:

  • Reflexion der eigenen Werte – Werte leben in der Unternehmensstruktur
  • Führung ist Beziehungsgestaltung: Wertschätzung und Empathie als tragendes Element bei Veränderungsprozessen
  • Führung ist Vorbild: Emotionssteuerung und Impulskontrolle zeigen und im Umfeld stärken
  • In herausfordernden Situationen durch treffende Problemanalysen richtig entscheiden
  • Zielorientierung und Selbstwirksamkeit: Handlungsspielräume nutzen und Entscheidungsfähigkeit stärken
  • Umwege erhöhen die Ortskenntnis: in Veränderungsprozessen ein sicheres Gefühl für die Sinnhaftigkeit von Verhaltensweisen zeigen und diese zur Weiterentwicklung nutzen

 

Methoden:

  • Selbstreflexionen
  • Mentale Methoden
  • Aufstellungsarbeit
  • Kommunikationsübungen
  • Problemlösungsmethoden

 

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen, wie Sie auch in belastenden Situationen und Konflikte widerstandsfähiger arbeiten und mit innerer Stärke führen können.
  • Sie lernen, wie Sie Ihre Achtsamkeit sensibilisieren und eine bewusste Wahrnehmung der eigenen Person entwickeln.
  • Sie lernen, wie Sie permanente Überlastungssituationen in Ihrer Führungsposition vermeiden können.
  • Sie lernen, wie Sie mehr Balance in Ihren Führungsalltag erreichen können,
  • Sie lernen, wie Sie als Führungskraft innere Stärke und Widerstandsfähigkeit aufbauen.
  • Sie lernen, mit kritischen und belastenden Situationen so umzugehen, dass Sie gesund bleiben und gestärkt werden.
  • Sie lernen, Belastungen abzubauen und Ressourcen aufzubauen.

 

Hinweise:

2-Tages-Seminar von: 09:00 – 17:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 10
TrainerIn: aus unserem Expertenteam
Termin und Preis: auf Anfrage